- Innovation & Ökologie - Wertschätzung & Respekt - Individualität & Vielfalt

Projekt Traumschule: 2a

Heuer hat die 2a ein Projekt mit der Stadt Wien gestartet. Die Kinder haben Traumschulen aus alten Verpackungen von Lebensmitteln und Kosmetik gebastelt. Es gab viele tolle und kreative Ideen: Schwimmbäder, Wasserrutschen, Aufzüge, ein Kino, ein riesiger Sportplatz aber keine Sessel und Tische. Die Traumschulen wurden von den Schülerinnen und Schülern der Frau Direktor Sylvia Pichler präsentiert. Der Direktorin haben die Traumschulen sehr gefallen und als Belohnung gab es Schokolade.

Dieser Artikel wurde von den Schülerinnen und Schülern der 2a geschrieben.

Himmlische Herzgassenrezepte

In diesem Integrationsprojekt der 4. Klassen entstand ein Kochbuch mit 80 Rezepten (Suppen, Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts) aus 20 Ländern und 3 Kontinenten (Europa, Asien und Afrika). Die Rezepte dazu kommen aus den Familien unserer SchülerInnen.

Klicken Sie sich online durch unsere himmlischen Rezepte bzw. hier gehts zum DOWNLOAD.
Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Berufspraktische Tage der 4. Klassen

Von 8. bis 12. November fanden die „Berufspraktischen Tage“ der 4. Klassen statt. Die Schülerinnen und Schüler durften in Firmen und somit in vielen Berufen Einblicke in das Arbeitsleben gewinnen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Unsere Kinder haben diese Tage äußerst erfolgreich absolviert und einigen Schülerinnen und Schülern wurde sogar eine Lehrstelle angeboten. Wir freuen uns über diesen Erfolg und sind stolz auf euch. Ein herzliches Dankeschön an Frau Grossinger und an alle Lehrerinnen und Lehrer, die in dieser Woche täglich die Kinder an ihrem Arbeitsplatz besucht haben.

 

Supergrätzl Favoriten

Im September gab es für die Bürgerinnen und Bürger von Favoriten die Möglichkeit sich über das Wiener Supergrätzl zu informieren. Sie konnten ihre Wünsche und Ideen dem Projektleiter mitteilen. Geplant ist ein Superblock, d.h. ein abgrenzbares Gebiet in der Stadt, das fußläufig erschließbar und verkehrsberuhigt werden soll, mit dem Ziel eine höhere Aufenthaltsqualität für die Menschen in diesem Grätzl zu erlangen. Unsere Schülerinnen und Schüler durften an diesem Informationstag mitwirken. Danke an alle Beteiligten!

 

Besuch vom Bezirksvorsteher

Wir bedanken uns recht herzlich beim Bezirksvorsteher Marcus Franz, der unsere Schule besuchte und nicht mit leeren Händen kam. Er überreichte unserem Schulsprecher einige Laptops, die er für unsere Schule organisiert hat. Dankeschön!

 

Wiener offene Schultüren digital

Einige Lehrerinnen und Lehrer und auch unsere Schulsprecherin und unser Schulsprecher haben für das Projekt „Wiener digital offene Schultüren“ ein Video von unserer Schule gedreht. Leider hat heuer kein Tag der offenen Tür stattfinden können. Hier ein Blick hinter den Kulissen!

 

SVC-Zeichenwettbewerb

Unsere Schule hat im heurigen Schuljahr am Zeichenwettbewerb 20/21, organisiert vom Schülerinnen Vertreterinnen Club, erfolgreich teilgenommen. Wir sind sehr stolz auf unsere Gewinnerinnen und Gewinner und freuen uns mit ihnen über die tollen Gewinne. Der originelle Pokal wird einen Ehrenplatz in unserer Vitrine bekommen.

 

Übergabe der Laptops

Heute hat die Übergabe der ersten 10 Laptops vom Bezirk an unsere Schule stattgefunden. Weitere (20!) folgen. Die Schulsprecher haben im Rahmen der SchülerInnenbezirksvertretung Anträge beim Bezirk eingereicht und diese wurden bewilligt. Herzlichen Dank!

Kreativwettbewerb des ÖBV

Am 23. September 2020 war es so weit: Jasmin Rai, Schülerin der Klasse 4c, erhielt ihren Preis für den 2. Platz beim Kreativwettbewerb des Österreichischen Bundesverlages. Wegen des Corona Virus fand die Preisübergabe um ein Schuljahr verspätet statt. Das Thema des Zeichenwettbewerbes lautete: „Schule der Zukunft“. Die teilnehmenden Kinder sollten zu diesem Thema ein Titelblatt für den ÖBV Schulpartner gestalten. Von 294 Zeichnungen, die im Wintersemester 2019 von 44 Klassen aus 37 Wiener Schulen eingereicht wurden, entschied sich die Jury für Jasmins Bild. Sie war damals noch Schülerin der dritten Klasse. Nicht nur Jasmin freute sich sehr, auch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und Frau Brandhuber waren und sind stolz.

 

Projekt: „Ich–bin–ich – Erinnerungsbuch“

Die 1d schaffte es, das fächerübergreifende Jahresprojekt in Deutsch, Mathematik, technischem und textilen Werken und Zeichnen trotz der Corona Krise und dem eingeschränkten Unterricht zeitgerecht abzuschließen. Sowohl die Schülerinnen und Schüler der 1d als auch die Lehrerinnen freuten sich über den Besuch der Frau Direktorin.

Seiten